5-star hotels and residences reviews

Hotel de Rome

Hotel de Rome

Contacts

Country: Germany

City: Berlin

Address: Behrenstraße 37, Berlin, 10117, Germany.

Phone number: +49304606090

Photos

Sunny skies at Hotel de Rome, Berlin
Sunny skies at Hotel de Rome, Berlin
BERLIN, Hôtel de Rome. Built in 1889 for the Dresden Bank...
BERLIN, Hôtel de Rome. Built in 1889 for the Dresden Bank...
Nice place !
Nice place !
Nothing better than those fragrant flowers... Hyacinth! T...
Nothing better than those fragrant flowers... Hyacinth! T...
Hotel de Rome ))) love it)))
Hotel de Rome ))) love it)))
Today’s also the day when a top RASK VIP heads to Berlin ...
Today’s also the day when a top RASK VIP heads to Berlin ...
Beautiful trendy bar
Beautiful trendy bar
Hotel de Rome is the perfect home away from home in Berli...
Hotel de Rome is the perfect home away from home in Berli...

Reviews

#1
Perfect Chrismas
We had 3 nights in a deluxe room over Christmas & it was a perfect stay.

The hotel is in a perfect spot - we could walk to everything.

Staff in reception & concierge were all charming & very helpful.

Our room was spacious beautifully decorated & comfortable. House keeping was impeccable.

The food in the restaurant - both the Christmas Eve special menu & the usual menu was excellent. Christmas Eve was handled beautifully with staff being both charming & efficient in a full restaurant.

Staff in the bar were also lovely & the food was excellent.

This is the 3rd Christmas we have spent in a German Rocco Forte hotel & it was our favourite.
Review by talkative

Source: https://www.tripadvisor.ru

#2
Top location, excellent breakfast, great staff
The location of Hotel de Rome could not be any better for someone who would like o see the main sights and close to the trendiest neighbourhoods. The rooms are very generously arranged (huge bathrooms), the entrance of the hotel is quite impressive being it an ex bank, but what I liked most was the long and delicious breakfasts. The breakfast area is beautiful, light big tables, and the breakfast are did close very late. So perfect for everyone who would like to enjoy a late Berlin night out or just sleep much...
I would also like to mention the professional staff in all areas (reception, spa, food service in general). Had fun conversations with much of the staff, all with the typical Berlin humour and the Berliner Schnauze
Review by petermila

Source: https://www.tripadvisor.ru

#3
Very nice hotel
The hotel is centrally located, with walking distance to history museum, pergamon museum, berliner dom and many other attractions. It is just by the Humboldt University with beautiful buildings. You will like the spacious rooms and friendly staff. Just stay there!
Review by Talip K

Source: https://www.tripadvisor.ru

#4
One of the top luxury hotels in Europe! No reason to look elsewhere in Berlin
Everything about our stay was perfect. The decor of the hotel is a magnificent. All the rooms are large and beautifully designed. Service was perfect throughout. We arrived from New York City at 9:00am and not only was our room ready upon arrival, we also received an Amex platinum room upgrade The hotel buffet breakfast was terrific. The hotel location is outstanding and quiet. The swimming pool located in a former bank vault is a real jewel.
Review by bbmf4

Source: https://www.tripadvisor.ru

#5
Exceptional stay
I stayed at the Hotel the Rome for a business event and had the best time! I rarely experienced such a warm welcome at a hotel with staff that showed they were here to provide an out of the ordinary service to their guests.
The rooms are spacious and well equipped. The breakfast has an amazing amount of choices and delicious home made bread!
And the spa area is definitely worth a visit! A spacious pool with playful lights and relaxing music awaits! And as this building has previously been a bank, they kept some elements, like the save in the basement, pretty cool!
Review by josefine_yl

Source: https://www.tripadvisor.ru

#6
Zum Ausklang des Jahres verbrachten wir 3 wundervolle Nächte im Hotel de Rome. Zentral gelegen, erkundeten wir Berlin, überwiegend zu Fuß und hatten hier unsren Rückzugsort, an dem es uns an nichts fehlte. Ein Highlight war sicherlich der Ausblick auf den Bebelplatz von unsrem Zimmer aus und die wirklich köstlichen Cocktails an der Bar.
Hervorzuheben ist die absolute Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Mitarbeiter… sei es am Eingang, Rezeption, Bar oder im Restaurant.

Wir haben unsren Aufenthalt in Berlin sehr genossen und planen aktuell Berlin und das Hotel de Rome wieder zu besuchen. Diesmal mit Kind

Also bis bald
Review by Mäu S

Source: tripadvisor

#7
My husband and I were in Berlin for Christmas to see family. We booked via AMEX Platinum and so happy with our pick. The hotel was 2 blocks from one of the Christmas markets as well as adjacent to the shopping area. The hotel was decorated for the holidays which always kept us in the holiday spirit. We appreciate the snow as well you arranged for us upon arrival, made the mood even more festive.
The breakfast buffet is incredible and the morning team was always upbeat and helpful, even when trying to accommodate my husbands iced coffee recipe! We hope to be back soon to see you in the warmer months too , so we can enjoy your rooftop bar and the views
Review by Troy Pade

Source: tripadvisor

#8
Heuer hatte ich dank des Endes des mittlerweile unendlich andauernden 2. Lockdowns das absolute Vergnügen, zweimal mein Berliner Paradies, das RoccoForte Hotel de Rome am Bebelplatz besuchen zu können! Im Abstand von zwei Monaten war ich zuerst vom 10. bis zum 20. Juli dort, hängte aber noch zwei weitere Tage dran, so dass ich bis zum 22. Juli dort war! Im September zog es mich wieder nach Berlin und natürlich wieder ins wunderbare Hotel de Rome, dort verbrachte ich vom 14. bis zum 24. September wieder 10 wundervolle Tage und Nächte! Sehr gerne hätte ich auch im September wieder um zwei Tage verlängert, aber wegen eines sehr zeitnah stattfindenden Klassentreffens in Fürth musste ich schweren Herzens darauf verzichten! Aber beim nächsten Mal ganz bestimmt wieder! Als ich am späten Nachmittag am Samstag, den 10. Juli ankam und einchecken wollte, hatte man eine sehr erfreuliche Nachricht für mich! Weil ich laut der Aussage des damaligen Rezeptionsmitarbeiters Max schon zum 10. Male im wunderbaren Hotel de Rome eincheckte, erhielt ich kostenlos ein Upgrade vom Standard- auf ein Deluxe-Zimmer, welches sich im dritten Stock befand! Nun ist es aber so, dass im wunderbaren Hotel de Rome bereits ein Standardzimmer nicht nur wunderschön, sehr komfortabel und gediegen, sondern auch recht viel Platz bietet! Aber ein Deluxe-Zimmer bietet natürlich noch deutlich mehr Platz und der Schreibtisch war auch deutlich größer! Für mich als Hobbyschriftsteller besonders wichtig! Die Badezimmer sind in Standard- und Deluxe-Zimmern, was Größe und Ausstattung betrifft, identisch! Will heißen, die Badezimmer der Gästezimmer verfügen über ein sehr hohes Ausstattungsniveau, das kaum Wünsche offen lässt! Aber der Wohnbereich im Deluxe-Zimmer bietet schon deutlich mehr Platz und zusätzlich, was beim Fernsehen sehr entgegenkommt, zwei zusätzliche bequeme Sessel und einen kleinen Beistelltisch, wo man beim Fernsehen sein Getränk und/oder sein Knabberzeug abstellen kann! Ich habe mich über diese Ehre, die mir da zuteil wurde, riesig gefreut! Selbstverständlich erhielt ich bei diesen beiden Aufenthalten auch wieder meine heiß und innig geliebte Berliner Weiße in Rot und in Grün, ich liebe ja beide Sorten! Was mich aber ganz besonders bei beiden Aufenthalten gefreut hat, ich durfte wieder all die mir sehr lieb gewonnenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßen! Seien es die sehr liebenswürdigen Doorboys wie Uwe, Selcuk, Amir, Samir, Mehmet, Antonio und Efstasios, genannt Effi, seien es die Damen und Herren von der Rezeption wie Martin Buschmann, Jennifer Gruenwedel, Katja Hoffmann, Marie Praschma, Max, Emil, Philipp, Julien und die Concierge-Chefin Frau Anne Raber! Im LaBanca durfte ich ein frohes und glückliches Wiedersehen mit Frau Peggy Schwarz, Frau Gorn, einigen weiteren Damen und Theo, Timuschin und Thomas feiern! Vom Housekeeping sah ich Brigitte Krause, Maren Schilling und einige andere mir vom Sehen bekannte Damen wieder! Gleichzeitig durfte ich dieses Mal eine weitere Housekeeping-Dame kennenlernen, die zwar seit der Eröffnung dieses wunderbaren Hauses im Jahre 2006 zum wundervollen Team dazugehört, ich aber bislang noch nicht kannte! Es handelt sich hierbei um Wilhelmina, eine ebenfalls sehr, sehr liebe, nette und sehr warmherzige Frau, die mir sogar das Kompliment gemacht hat, dass mein Zimmer und mein Bad immer so ordentlich sei! Aber dieses Lob erhielt ich schon von Brigitte Krause und Maren Schilling! Und Brigitte Krause hat mich besonders in ihr Herz geschlossen, ja sogar das ganze Team hat mich besonders ins Herz geschlossen! Das merke ich bei jeder Ankunft immer wieder, wie sehr man sich über meine Ankunft freut! Wie immer kümmerte sich auch Herr Martin Buschmann um mich und auch, dass ich immer meine Berliner Weiße bekam, die mir in den meisten Fällen vom Elena und manchmal auch von Wilhelmina, Frau Scheidt und Frau Schilling gebracht wurde! Jetzt im September brachte auch Effi mal die Berliner Weiße sowie ein sehr netter Azubi! Was mich im September etwas traurig gemacht hat, war, dass Katja Hoffmann diese wunderschöne Berliner Paradies verlassen hat, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen! Katja Hoffmann war wie alle dieses wunderbaren Teams absolute Spitze und eine überaus sehr empathische, nette und liebenswürdige Frau! Ich habe Katja Hoffmann jedenfalls auch sehr geschätzt! Ach ja, ich bekam nicht nur die heiss und innig geliebte Berliner Weiße, sondern, weil ich auch für mein Leben sehr gerne Kartoffelsuppe mit Schnittlauch und Petersilie sowie Speck esse, auch diese aufs Zimmer serviert bzw. auch im La Banca! Und als ich im Juli da war und Herrn Buschmann mitgeteilt hatte, dass ich sehr gerne noch zwei weitere Tage dranhängen möchte, bekam ich nicht nur eine neue Schlüsselkarte, sondern ich durfte sogar mein Deluxe-Zimmer behalten und bekam wie bei jeder Neuankunft auch wieder eine süße Leckerei ins Zimmer gestellt! Im September war ich dann zwar wieder in meinem Wunschzimmer 129 der normalen Kategorie untergebracht, aber dieses Zimmer ist nichts desto trotz ein sehr schönes und gemütliches sowie komfortables Zimmer! Als Effi mir dieses Mal mal die Berliner Weiße aufs Zimmer brachte, erzählte er mir, dass es auch sehr schöne Zimmer mit Blick auf den Bebelplatz und die Straße Unter den Linden gibt und dass ich mit Herrn Buschmann mal drüber reden könnte! Das habe ich dann auch getan und Herr Buschmann sagte dann, dass ich nächstes Mal dann mal ein solches Zimmer bekommen würde! Im September durfte ich dann einen sehr liebenswürdigen Neuzugang an der Rezeption begrüßen, Frau Salomon! Frau Sslomon und ich mochten uns sofort! Schön, dass es Frau Salomon gibt! Herrn Debus durfte ich im September such wieder begrüßen und wir beide hatten wieder ein sehr, sehr nettes Gespräch miteinander! Ich schätze auch Herrn Debus sehr, er ist ein sehr kluger, sehr sympathischer und sehr netter sowie auch warmherziger Mensch! Außerdem ist Herr Debus auch ein ganz toller Hotelier und für sein Team ein toller Chef, der voll hinter seinem Team steht! So was verdient meine absolute Hochachtung, denn ich habe zwei gute Freundinnen, die wirklich sehr froh wären, wenn sie einen so tollen Chef hätten! Ich jedenfalls freue mich schon riesig auf meinen nächsten Aufenthalt, den ich im neuen Jahr so bald als möglich in die Tat umsetzen möchte! Jetzt geht es im Dezember endlich nach zweijährigem Verzicht wegen Scheiss-Corona wieder nach Teneriffa in mein dortiges Paradies, das im Süden in Costa Adeje liegt und von seinem ganzen Ambiente und der Liebenswürdigkeit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein absolutes Ebenbild des wunderschönen Berliner Paradieses am Bebelplatz sein könnte! Weil dort genauso herzlich zugeht wie im wunderbaren Berliner Paradies! Ich liebe es!!!!
Review by hesselmannklaus

Source: tripadvisor

Description

Location
Located on historic Bebelplatz, Hotel De Rome is one of the most prestigious luxury hotels in Berlin. Once the headquarters of the esteemed 19th century Dresden Bank, it’s a place where heritage and stylish modernity meet.

Step through the impressive stone entranceway, with its grand Atelier Prométhée magenta urns and Olivia Steele’s neon birdcage, and you’ll immediately be met by a sense of glamour. Swim a few laps in the jade-coloured waters of our indoor swimming pool, housed within the former jewel vault. And after dark, watch the Berlin skyline light up while sipping cocktails on the Rooftop Terrace.

When you’re finally ready for bed, retreat to your supremely comfortable suite and sink into a sumptuous king-sized bed. Blending heritage design with elegant contemporary furnishings, we can’t think of a better place to drift off to sleep in the heart of Berlin.

Rooms
The 145 bedrooms and 37 suites are decorated in the same style as the rest of the public areas (with the exception of the flamboyant lobby): neutrally coloured walls, striped curtains and patterned carpets with high-quality and comfortable furnishings and beds. In-room amenities include large-screen televisions, lengthy work desks and high-standard espresso machines.

Bathrooms are large with heated tiled floors, walk-in showers and baths, and designer products, and the roomy suites have balconies overlooking Bebelplatz. For something special, check out the Renaissance Room, a former meeting room for the bank's top brass that's been kitted out like an executive office with oak panelling and a hidden bookcase door; or the contrastively colourful Bebel Suite with wraparound terrace, hardwood floors and library of over a thousand books.

Value for money
Double rooms from £272 in low season; and from £658 in high. Breakfast included, costs €38 (£33). Free basic Wi-Fi (high speed €20/£17 per day).

Hotels in other cities:

Go to londondental.site